Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

Achtung: Dies ist nicht der vollständige Artikel, sondern nur ein paar Seiten davon. Wenn Sie hier nicht erfahren, was Sie wissen möchten, finden Sie am Ende Informationen darüber, wie Sie den ganzen Artikel lesen können.

Kompletten Artikel lesen?

Einfach für den Newsletter anmelden, dann lesen Sie schon in einer Minute den kompletten Artikel und erhalten die Beispieldatenbanken.

E-Mail:

Gedrucktes Heft

Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 2/2009.

Unser Angebot für Sie!

Lesen Sie diesen Beitrag und 500 andere sofort im Onlinearchiv, und erhalten Sie alle zwei Monate brandheißes Access-Know-how auf 72 gedruckten Seiten! Plus attraktive Präsente, zum Beispiel das bald erscheinende Buch 'Access 2010 - Das Grundlagenbuch für Entwickler'!

Diesen Beitrag twittern

Zusammenfassung

Erfahren Sie, wie Sie Spaltenüberschriften auch für Gruppierungen konsistent anzeigen.

Techniken

Berichte

Voraussetzungen

Access 2000 oder höher

Beispieldateien

SpaltenueberschriftenInBerichten.mdb

Shortlink

658

Spaltenüberschriften in Berichten

André Minhorst, Duisburg

Berichte dienen oft der tabellarischen Darstellung von Informationen, wobei der Detailbereich die eigentlichen Informationen und weitere Bereiche die entsprechenden Spaltenüberschriften darstellen. Manchmal ist dies aber nicht so einfach, zum Beispiel wenn die Überschriften nicht nur im Kopfbereich von Bericht und Seite, sondern auch noch in Gruppenköpfen untergebracht werden sollen.

Grundlage für die Beispiele dieses Artikels ist die Südsturm-Datenbank (eine abgewandelte Nordwind-Datenbank). Eine Abfrage entnimmt den Tabellen tblKunden, tblBestellungen, tblBestelldetails und tblArtikel Informationen darüber, welcher Kunde welche Anzahl der verschiedenen Artikel zu welchem Durchschnittspreis im Vergleich zum Originalpreis bestellt hat - eine klassische Anwendung für den Einsatz einer Gruppierung, und zwar nach dem jeweiligen Kunden.

Die Abfrage qryKundenArtikel sieht wie in Abb. 1 aus, der Bericht rptKundenArtikel verwendet diese als Datenherkunft.

pic001.png

Abb. 1: Diese Abfrage dient als Grundlage für den Beispielbericht.

In den Detailbereich gelangen die Felder Artikelname, MittelwertVonEinzelpreis, Einzelpreis und SummeVonAnzahl (die Namen wurden teilweise automatisch durch die Abfrage generiert), die übrigen landen im Gruppenkopf.

Diesen legen Sie über den Dialog Sortieren und Gruppieren (Access 2003 und älter) beziehungsweise Gruppieren, Sortieren und Summe (Access 2007) fest. Unter Access 2003 wählen Sie einfach im ersten Feld des Dialogs das Feld aus, nach dem Sie die Daten gruppieren möchten (hier KundeID) und stellen die Eigenschaft Gruppenkopf auf Ja ein, damit Access einen zusätzlichen Bereich einblendet, der die kundenspezifischen Informationen aufnehmen kann (s. Abb. 2).

pic002.png

Abb. 4: ... und in der Seitenvorschau

Sie haben das Ende des frei verfügbaren Teils des Artikels erreicht. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie den vollständigen Artikel lesen und auf viele hundert weitere Artikel zugreifen können.

Sind Sie Abonnent?Jetzt einloggen ...
 

Kompletten Artikel lesen?

Einfach für den Newsletter anmelden, dann lesen Sie schon in einer Minute den kompletten Artikel und erhalten die Beispieldatenbanken.

E-Mail:

Verwandte Beiträge:

Berichte manuell füllen

Termine in Berichten darstellen

Gruppensummen ohne Gruppen im Berichtsfuß

Charts mit Access und Google

Malen nach Zahlen

Kreuztabellen in Berichten

Mehrseitige Unterberichte mit Seitenkopf

Access-FAQ: Rund um Access

Falzmarken in Berichten

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.