Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

Achtung: Dies ist nicht der vollständige Artikel, sondern nur ein paar Seiten davon. Wenn Sie hier nicht erfahren, was Sie wissen möchten, finden Sie am Ende Informationen darüber, wie Sie den ganzen Artikel lesen können.

Kompletten Artikel lesen?

Einfach für den Newsletter anmelden, dann lesen Sie schon in einer Minute den kompletten Artikel und erhalten die Beispieldatenbanken.

E-Mail:

Gedrucktes Heft

Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 2/2009.

Unser Angebot für Sie!

Lesen Sie diesen Beitrag und 500 andere sofort im Onlinearchiv, und erhalten Sie alle zwei Monate brandheißes Access-Know-how auf 72 gedruckten Seiten! Plus attraktive Präsente, zum Beispiel das bald erscheinende Buch 'Access 2010 - Das Grundlagenbuch für Entwickler'!

Diesen Beitrag twittern

Zusammenfassung

Erfahren Sie, wie Sie die Z-Reihenfolge von Formularen beeinflussen können.

Techniken

Formulare

Voraussetzungen

Access 2000 oder höher

Beispieldateien

FormulareImBlickpunkt.mdb

Shortlink

654

Formulare im Blickpunkt

André Minhorst, Duisburg

Formulare stehen in Access-Anwendungen eigentlich immer im Blickpunkt. Einige sollen sich aber vielleicht mehr nach vorne drängen als andere. Deshalb erklären wir in diesem Beitrag die verschiedenen Möglichkeiten, Formulare in den Vordergrund zu bringen.

Es ist keine Raketentechnik nötig, um ein Formular in den Vordergrund zu bringen und es dort zu halten, bis der Benutzer es wieder schließt - Sie können sogar leicht verhindern, dass der Benutzer zwischendurch auf die darunter liegenden Formulare zugreift, während das oberste Formular geöffnet ist.

Am einfachsten funktioniert dies, wenn Sie ein Formular mit der DoCmd-Methode OpenForm öffnen und dem Parameter WindowMode den Wert acDialog zuweisen:

DoCmd.OpenForm "Formularname", WindowMode:=acDialog

Ein so geöffnetes Formular stoppt alles Weitere, sogar den aufrufenden Code (sofern dies aus einer Routine heraus geschieht und nicht etwa aus dem Direktfenster) und blockiert auch sämtliche Zugriffe auf die dahinter liegenden Elemente der Access-Benutzeroberfläche (die übrigen Windows-Anwendungen können natürlich weiter bedient werden).

Dies ist äußerst hilfreich, wenn Sie den Benutzer dazu bringen möchten, erst bestimmte Angaben zu machen, bevor der nächste Schritt folgt.

Manchmal wollen Sie aber vielleicht auch nur, dass ein Formular im Vordergrund bleibt, aber nicht den kompletten übrigen Ablauf stört. Das kann zum Beispiel sinnvoll sein, wenn man darin einen Hilfetext anzeigt oder Daten, die für die Arbeit im aktuellen Formular benötigt werden und nicht in diesem angezeigt werden sollen.

Dies erreichen Sie, indem Sie ein Formular auf herkömmliche Weise öffnen und sein Fenster-Objekt mit einem speziellen Status verpassen. Dafür benötigen Sie die folgende API-Funktion:

Private Declare Function SetWindowPos _

Lib "user32.dll" ( _

ByVal hWnd As Long, _

ByVal hWndInsertAfter As Long, _

ByVal X As Long, _

ByVal Y As Long, _

ByVal cx As Long, _

ByVal cy As Long, _

ByVal wFlags As Long) As Long

Die wiederum möchten Sie nicht jedesmal mit den ganzen Parametern aufrufen, weshalb wir eine Wrapper-Funktion für den Aufruf mitliefern. Sie verwendet der besseren Lesbarkeit halber einige Konstanten:

Const HWND_TOP = 0

Const HWND_TOPMOST = -1

Const SWP_NOSIZE = 1

Const SWP_NOMOVE = 2

Die Funktion selbst sieht schließlich so aus:

Sub SetWindowOnTop(hWnd As Long)

Sie haben das Ende des frei verfügbaren Teils des Artikels erreicht. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie den vollständigen Artikel lesen und auf viele hundert weitere Artikel zugreifen können.

Sind Sie Abonnent?Jetzt einloggen ...
 

Kompletten Artikel lesen?

Einfach für den Newsletter anmelden, dann lesen Sie schon in einer Minute den kompletten Artikel und erhalten die Beispieldatenbanken.

E-Mail:

Verwandte Beiträge:

Modale Dialoge mal anders

Zugriff auf Formulare

Unterformulare: Daten anlegen und löschen

Formularposition speichern und wiederherstellen

Listenfeld und Details in einem Formular

TreeView-Elemente im Griff

Ereignisprozeduren implantieren

Benutzerdefinierte Formatierung

Suchformularassistent

Formulare generieren

HTML-Editor-Steuerelement

Steuerelemente zur Laufzeit verschieben

Excel-Import-Assistent im Eigenbau

Benutzerverwaltung

Meldungsfenster im Eigenbau

Google Earth ferngesteuert, Teil II

Transparenz und andere Effekte in Formularen

Temporäre Datensatzgruppen

Performanter Webzugriff auf MySQL-Datenbanken

Validieren mit Klasse

Zugriff auf Daten in Formularen und Steuerelementen

Formulare für die Dateneingabe

Suchfunktion mit phonetischem Vergleich

Formulare öffnen

Access-FAQ: Rund um Access

Formular-Assistenten

Standard-Lookupformulare

Projektzeitmanager

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.