Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

Achtung: Dies ist nicht der vollständige Artikel, sondern nur ein paar Seiten davon. Wenn Sie hier nicht erfahren, was Sie wissen möchten, finden Sie am Ende Informationen darüber, wie Sie den ganzen Artikel lesen können.

Kompletten Artikel lesen?

Einfach für den Newsletter anmelden, dann lesen Sie schon in einer Minute den kompletten Artikel und erhalten die Beispieldatenbanken.

E-Mail:

Gedrucktes Heft

Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 5/2008.

Unser Angebot für Sie!

Lesen Sie diesen Beitrag und 500 andere sofort im Onlinearchiv, und erhalten Sie alle zwei Monate brandheißes Access-Know-how auf 72 gedruckten Seiten! Plus attraktive Präsente, zum Beispiel das bald erscheinende Buch 'Access 2010 - Das Grundlagenbuch für Entwickler'!

Diesen Beitrag twittern

Zusammenfassung

Teilen Sie importierte Zeichenketten bequem per Formular in zwei Teile auf.

Techniken

Formulare, VBA

Voraussetzungen

Access 2000 oder höher

Beispieldateien

Bücherverwaltung.mdb

Shortlink

628

Texte aufteilen

André Minhorst, Duisburg

Manchmal kann man sich mit kleinen Tools das Leben erheblich erleichtern. In diesem Beispiel geht es um die Vereinfachung der Bearbeitung importierter Daten. Dabei liefert die Quelle eine Zeichenkette in einem Feld, die eigentlich auf zwei Felder aufgeteilt sein sollte - allerdings ohne die Möglichkeit, dies komplett zu automatisieren. Sei es drum: Eine kleine Arbeitserleichterung ist besser als keine.

Beispiel

Als Anregung für den Bau der hier beschriebenen Hilfe dient die Bücherverwaltung aus dem gleichnamigen Beitrag (Shortlink 633). Die dort beschriebene Anwendung liest unter anderem Buchdaten vom Webservice von Amazon ein. Dieser hat die unangenehme Eigenart, Buchtitel und Untertitel in einem zu liefern. Die beiden Eigenschaften liefert Amazon zwar durch einen Doppelpunkt getrennt, da viele Bücher aber bereits einen Doppelpunkt im Titel und/oder Untertitel tragen, wäre eine automatische Aufteilung von Titel und Untertitel nicht besonders zuverlässig.

Lösung

Wie also kann man dies vereinfachen? Normalerweise würde man wohl die komplette Zeichenkette, also Titel und Untertitel, in eines der Zieltextfelder, vorzugsweise in den Titel kopieren und die Zeichenkette dann manuell auf Titel und Untertitel aufteilen. Dazu markiert man dann den Untertitel innerhalb der Zeichenkette, schneidet diesen entweder per Tastenkombination Strg + X oder über den entsprechenden Kontextmenüeintrag aus und fügt ihn mit Strg + V in das Untertitel-Feld ein.

Im Beispiel sieht das wie in Abb. 1 aus. Der Text im Feld Titel enthält nicht nur den Titel, sondern auch noch den Untertitel. Das Formular enthält direkt eine Schaltfläche, die das Formular zum Aufteilen des Titels auf Titel und Untertitel öffnet. Dieses sieht wie in Abb. 2 aus.

pic001.tif

Abb. 1: Buchdetails mit einem Titeltext, der noch auf Titel und Untertitel aufgeteilt werden muss

pic002.tif

Abb. 2: Dieses Formular teilt Texte einfach auf.

Das Formular zeigt direkt den kompletten im Feld Titel enthaltenen Text an. Platziert der Benutzer die Einfügemarke irgendwo im Text, erscheint der Teil vor der Einfügemarke im ersten, der Teil hinter der Einfügemarke im zweiten Ergebnisfeld.

Falls sich zwischen den beiden Teilen Zeichen befinden, die weder dem ersten noch dem zweiten Teiltext zugeordnet werden sollen, markiert man diesen Teil einfach. Dann zeigt das erste Ergebnisfeld den Teil vor Beginn der Markierung an und das zweite den Teil hinter der Markierung. Ein Klick auf OK genügt, um das Formular zu schließen und den aufgeteilten Text zurückzuschicken.

Lösung verwenden

Der Einsatz der Lösung erfordert nur ein paar Zeilen Code, die einen Funktionsaufruf beinhalten und diesem den Originaltext übergeben sowie zwei leere Variablen, die mit den beiden Textfragmenten gefüllt werden sollen (s. Listing 1).

Sie haben das Ende des frei verfügbaren Teils des Artikels erreicht. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie den vollständigen Artikel lesen und auf viele hundert weitere Artikel zugreifen können.

Sind Sie Abonnent?Jetzt einloggen ...
 

Kompletten Artikel lesen?

Einfach für den Newsletter anmelden, dann lesen Sie schon in einer Minute den kompletten Artikel und erhalten die Beispieldatenbanken.

E-Mail:

Verwandte Beiträge:

Zeichenketten zerlegen

Flexible Datumstextfelder

Platzbedarf für Text ermitteln

Platzhalterauswahl per Kontextmenü

Importieren von Textdateien

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.