Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

Achtung: Dies ist nicht der vollständige Artikel, sondern nur ein paar Seiten davon. Wenn Sie hier nicht erfahren, was Sie wissen möchten, finden Sie am Ende Informationen darüber, wie Sie den ganzen Artikel lesen können.

Kompletten Artikel lesen?

Einfach für den Newsletter anmelden, dann lesen Sie schon in einer Minute den kompletten Artikel und erhalten die Beispieldatenbanken.

E-Mail:

Gedrucktes Heft

Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 4/2005.

Unser Angebot für Sie!

Lesen Sie diesen Beitrag und 500 andere sofort im Onlinearchiv, und erhalten Sie alle zwei Monate brandheißes Access-Know-how auf 72 gedruckten Seiten! Plus attraktive Präsente, zum Beispiel das bald erscheinende Buch 'Access 2010 - Das Grundlagenbuch für Entwickler'!

Diesen Beitrag twittern

Zusammenfassung

Lernen Sie, wie Sie Ihren eigenen Anwendungen per Makro Tastaturkombinationen zuweisen können.

Techniken

Makros, Tastaturkombinationen

Voraussetzungen

Access 97 oder höher

Beispieldateien

Tastaturbelegungsmakro97.mdb

Tastaturbelegungsmakro00.mdb

Tastenkombinationen per Makro festlegen

André Minhorst, Duisburg

Tastenkombinationen erleichtern dem Anwender die Arbeit ungemein - wenn er die schnellen Abkürzungen kennt. Aber nicht für alles gibt es eine Tastenkombination - es wird also Zeit, selbst Hand anzulegen.

Access bietet einige Tastenkombinationen wie F11 für das Anzeigen des Datenbankfensters; hinzu kommen einige Windows-Shortcuts wie Strg + C zum Kopieren. Schließlich lassen sich eingebaute und benutzerdefinierte Menüs per Tastatur steuern. Was aber ist mit Aktionen, für die es noch keinen Shortcut gibt? Hier müssen Sie selbst Hand anlegen. Das Mittel der Wahl ist interessanterweise ein Access-Makro - ja, genau dieses Access-Objekt, das eingefleischte VBA’ler hartnäckig übergehen.

Abb. 1: Anlegen eines Tastaturmakros

Neben dem allseits bekannten Autoexec-Makro zum Ausführen von Aktionen beim Öffnen einer Datenbank dient das Makro Autokeys zum Erzeugen von Tastenkombinationen für die laufende Anwendung.

Sie haben das Ende des frei verfügbaren Teils des Artikels erreicht. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie den vollständigen Artikel lesen und auf viele hundert weitere Artikel zugreifen können.

Sind Sie Abonnent?Jetzt einloggen ...
 

Kompletten Artikel lesen?

Einfach für den Newsletter anmelden, dann lesen Sie schon in einer Minute den kompletten Artikel und erhalten die Beispieldatenbanken.

E-Mail:

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.