Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

Gedrucktes Heft

Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 4/2005.

Unser Angebot für Sie!

Lesen Sie diesen Beitrag und 500 andere sofort im Onlinearchiv, und erhalten Sie alle zwei Monate brandheißes Access-Know-how auf 72 gedruckten Seiten! Plus attraktive Präsente, zum Beispiel das bald erscheinende Buch 'Access 2010 - Das Grundlagenbuch für Entwickler'!

Diesen Beitrag twittern

Zusammenfassung

Sie erfahren, wie Sie auch unter Access 97 und Access 2000 Berichte von modalen Formularen aus öffnen und direkt drucken und anpassen können.

Techniken

Berichte, Formulare, modales Öffnen

Voraussetzungen

Access 97 oder Access 2000

Beispieldateien

-

Berichte modal öffnen unter Access 97/2000

André Minhorst, Duisburg

Das modale Öffnen von Formularen ist eine gängige Methode, um den aufrufenden Code auszusetzen und erst nach dem Schließen des Formulars dessen Eingaben zu verarbeiten. Wenn man aber von einem modalen Formular aus einen Bericht öffnen möchte, erscheint dieser unter Access 97 und Access 2000 im Hintergrund und lässt sich weder drucken noch anpassen.

Das Problem ist, dass der Parameter WindowMode für das Öffnen von Berichten per DoCmd.OpenReport unter Access 97 und Access 2000 einfach noch nicht vorhanden ist. Dumm ist es, wenn man eine Datenbank unter Access XP oder 2003 mit dem Standarddateiformat Access 2000 entwickelt und sich auf den dort vorhandenen Parameter verlässt. Öffnet man den Bericht dann von einem modalen Dialog aus, verzieht sich dieser sofort in den Hintergrund, da das Formular weiterhin den Fokus behält
(s. Abb. 1).

Das Problem ist, dass sich der Fokus erst nach dem Schließen des Formulars auf den Bericht verschieben lässt - einen vorherigen Aufruf des Kontextmenüs oder andere Möglichkeiten, den Bericht zu drucken oder anzupassen, gibt es nicht. Das Problem lässt sich allerdings umgehen: Auf der Internetseite http://www.mvps.org/
access/reports/rpt0003.htm finden Sie eine Prozedur von Terry Kreft, die man statt der normalen DoCmd.OpenForm-Anweisung verwenden kann, um einen Bericht zu öffnen. Diese stellt zwar auch nicht den benötigte WindowMode-Parameter zur Verfügung, sorgt aber auf andere Weise dafür, dass der anzuzeigende Bericht voll im Mittelpunkt steht: Die Prozedur blendet einfach alle geöffneten und sichtbaren Formulare aus und hebt damit auch deren modalen Status auf.

Um dies in Ihren Access 97- und Access 2000-Anwendungen nachzuvollziehen, kopieren Sie die beiden auf der Internetseite abgebildeten Prozeduren in ein Standardmodul (ein Abdruck ist aus rechtlichen Gründen leider nicht möglich).

Um nun den Bericht anzuzeigen, verwenden Sie etwa folgenden Aufruf:

OpenReport "rptBericht", acViewPreview

Auch die beiden Parameter WhereCondition und OpenArgs stehen zur Verfügung.

Abb. 1: Von modalen Formularen aus geöffnete Berichte geraten in den Hintergrund.

Kompletten Artikel lesen?

Einfach für den Newsletter anmelden, dann lesen Sie schon in einer Minute den kompletten Artikel und erhalten die Beispieldatenbanken.

E-Mail:

Verwandte Beiträge:

Berichte manuell füllen

Termine in Berichten darstellen

Gruppensummen ohne Gruppen im Berichtsfuß

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.