Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

Achtung: Dies ist nicht der vollständige Artikel, sondern nur ein paar Seiten davon. Wenn Sie hier nicht erfahren, was Sie wissen möchten, finden Sie am Ende Informationen darüber, wie Sie den ganzen Artikel lesen können.

Kompletten Artikel lesen?

Einfach für den Newsletter anmelden, dann lesen Sie schon in einer Minute den kompletten Artikel und erhalten die Beispieldatenbanken.

E-Mail:

Gedrucktes Heft

Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 5/2015.

Unser Angebot für Sie!

Lesen Sie diesen Beitrag und 500 andere sofort im Onlinearchiv, und erhalten Sie alle zwei Monate brandheißes Access-Know-how auf 72 gedruckten Seiten! Plus attraktive Präsente, zum Beispiel das bald erscheinende Buch 'Access 2010 - Das Grundlagenbuch für Entwickler'!

Diesen Beitrag twittern

Verknüpfte Tabellen ermitteln

Wenn Sie herausfinden wollen, welche Tabellen über ein Fremdschlüsselfeld mit einer gegebenen Tabelle verknüpft sind, benötigen Sie ein paar Zeilen DAO-Code. Die hier vorgestellte Funktion erwartet den Namen der zu untersuchenden Tabelle und enthält zwei weitere Parameter, die zur Rückgabe der Ergebnisse vorgesehen sind.

Da wir nicht nur die verknüpften Tabellen, sondern auch noch die Namen der Fremdschlüsselfelder der Tabellen ermitteln wollen, können wir hier nicht mit einem einfachen Rückgabewert arbeiten, sondern benötigen eben diese zwei Rückgabeparameter.

Beide Parameter sind als Arrays ausgelegt, da ja auch einmal mehrere Tabellen über ein Fremdschlüsselfeld mit einer Tabelle verknüpft sein können.

In diesem Fall durchläuft die Funktion alle Elemente der Relations-Auflistung der Datenbank. Dabei vergleicht sie den Namen der Tabelle der einen Seite der Relation mit dem Namen der zu untersuchenden Tabelle. Stimmen beide überein, folgen weitere Schritte.

Die Funktion erweitert die Arrays dann um ein Element und trägt den Namen der verknüpften Tabelle (aus der Eigenschaft ForeignTable des Relation-Objekts) und den Namen des Fremdschlüsselfeldes (aus der Eigenschaft ForeignName) als neue Elemente in die beiden Arrays strVerknuepfteTabellen und strFremdschluesselfelder ein:

Public Function VerknuepfteTabellen(strTabelle As String, _
         strVerknuepfteTabellen() As String, _
         strFremdschluesselfelder() As String)

Sie haben das Ende des frei verfügbaren Teils des Artikels erreicht. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie den vollständigen Artikel lesen und auf viele hundert weitere Artikel zugreifen können.

Sind Sie Abonnent?Jetzt einloggen ...
 

Kompletten Artikel lesen?

Einfach für den Newsletter anmelden, dann lesen Sie schon in einer Minute den kompletten Artikel und erhalten die Beispieldatenbanken.

E-Mail:

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.