Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

A2010: Zuletzt geöffnete Datenbanken

Zu Beginn unserer Reihe über die Neuerungen von Access 2010 schauen wir uns ein Feature an, dass ein ganz altes Problem beseitigt: Access zeigt nun im neuen Datei-Bereich bis zu 50 der zuletzt geöffneten Datenbanken an. Schauen wir, wie das im Detail aussieht!

Neuer Bereich für zuletzt geöffnete Datenbanken

Wenn Sie den neuen Datei-Bereich öffnen, was am schnellsten über den Ribbon-Eintrag ganz links geschieht, finden Sie in der Liste der Ansichten auch den Eintrag Zuletzt verwendet. Die folgende Abbildung zeigt diese Ansicht mit einer recht großen Liste der zuletzt geöffneten Datenbanken:

Und unser entzücktes Auge sieht noch mehr: Es sieht zum Beispiel, dass man mit den Pinnnadeln auf der rechten Seite Datenbankdateien ganz oben in der Liste anpinnen kann, damit wirklich oft genutzte Datenbanken nicht aus dem Blickfeld geraten, wenn man einmal wild andere Datenbanken öffnet, was sonst schnell die wirklich wichtigen Elemente aus der Liste verschwinden ließ.

Wer den Blick nach links schweifen lässt, sieht außerdem, dass in der Liste auch einige der zuletzt genutzten Datenbankdateien erscheinen. Wieviele das sind, stellen Sie ganz einfach mit der Option unten im Bereich Zuletzt geöffnet ein (hier ist allerdings, wie in früheren Versionen, bei neun Dateien Schluss).

Und wieviele Datenbanken nimmt nun die Hauptliste in der Ansicht Zuletzt geöffnet auf? Dies stellen Sie in den Access-Optionen ein, die Sie mit einem Klick auf den Eintrag Beenden des Datei-Bereichs öffnen. Dort wechseln Sie zum Bereich Clienteinstellungen/Anzeigen und stellen gleich die erste Option auf den gewünschten Wert ein:

Maximal können Sie dies übrigens auf 50 Einträge einstellen.

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.