Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

SendKeys

Die Prozedur simuliert das Bettigen von Tasten auf der Tastatur.

Syntax:

SendKeys(<String>, [<Wait>])

Parameter:

String (Datentyp String): Erwartet eine Zeichenkette, die den zu sendenden Text enthlt.
Die Prozedur verarbeitet die folgenden Spezialtasten:
- Nach oben, unten, links, rechts: {UP}, {DOWN}, {LEFT}, {RIGHT}
- Rck-Taste: {BACKSPACE}, {BS}, {BKSP}
- Feststelltaste: {CAPSLOCK}
- Entfernen: {DELETE}, {DEL}
- Pause: {BREAD}
- Ende: {END}
- Eingabetaste: {ENTER}
- Escape: {ESC}
- Hilfe: {HELP}
- Pos1: {HOME}
- Einfg: {INSERT}, {INS}
- NUM-Feststelltaste: {NUM}
- Bild auf, Bild ab: {PGUP}, {PGDN}
- Rollen-Feststelltaste: {SCROLLLOCK}
- Tabulator: {TAB}
- F1, F2, ... F16: {F1}, {F2}, ... {F16}
Tastenkombinationen mit der Umschalt-, Alt- und Strg-Taste:
- Alt: % + weitere Zeichen
- Strg: ^ + weitere Zeichen
- Umschalt: % + weitere Zeichen
Wenn Sie das Bettigen mehrerer Tasten bei gedrckter Alt-, Strg- oder Umschalttaste simulieren wollen, fassen Sie die entsprechenden Texte in runde Klammern ein.
Wenn eine Tastenkombination mehrere Male wiederholt werden soll, fgen Sie die Anzahl der gewnschten Wiederholungen hinzu. Beispiel: SendKeys "{DOWN 10}" bewirkt das zehnmalige Bettigen der Nach-unten-Taste.
Sollen die Codes fr die Alt-, Strg- und die Umschalttaste nicht als Sonderzeichen, sondern als Tastenanschlge geschickt werden, fassen Sie diese ebenfalls in geschweifte Klammern ein.
Wait (Datentyp Variant): Legt optional fest, ob die Programmausfhrung bis zum vollstndigen Senden der Tastenanschlge unterbrochen wird (True) oder nicht (False).

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.