Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

FormatNumber

Die Funktion wandelt eine Zahl in das angegebene Format um.

Syntax:

FormatNumber(<Expression>, [<NumDigitsAfterDecimal>], [<IncludeLeadingDigit>], [<UseParensForNegativeNumbers>], [<GroupDigits>])

Parameter:

Expression (Datentyp Variant): Erwartet die Zahl, die formatiert werden soll.
NumDigitsAfterDecimal (Datentyp Integer): Erwartet die Angabe der Anzahl der Ziffern nach dem Dezimaltrennzeichen. Der Standardwert ist 1. Er sorgt fr die Verwendung der aktuellen Lndereinstellung.
IncludeLeadingDigit (Datentyp VbTriState): Erwartet eine Konstante der Enumeration VbTriState und legt fest, ob bei Bruchzahlen eine fhrende 0 vorangestellt wird.
UseParensForNegativeNumbers (Datentyp VbTriState): Erwartet eine Konstante der Enumeration VbTriState und legt fest, ob negative Zahlen in Klammern gesetzt werden.
GroupDigits (Datentyp VbTriState): Erwartet eine Konstante der Enumeration VbTriState und legt fest, ob Zahlen anhand des in den Lndereinstellungen angegebenen Trennzeichens gruppiert werden.

Beispiele:

Die folgenden Beispiele zeigen die Auswirkung einiger Einstellungen:

Debug.Print FormatNumber(1/2, 1, vbFalse)

  ,5

Debug.Print FormatNumber(1/2, 1, vbTrue)

  0,5

Debug.Print FormatNumber(12345.12345, 2, vbUseDefault, vbUseDefault, vbTrue)

  12.345,12

Debug.Print FormatNumber(-12345, 0, vbUseDefault, vbTrue)

  (12.345)

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.