Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

CDate

Wandelt Datumsliterale, Zeitliterale und Zahlenwerte in Werte des Datentyps Date um. Werte des Datentyps Date werden intern als Zahlen gespeichert. Der Teil vor dem Komma entspricht dabei dem Datum, der Teil nach dem Komma der Uhrzeit.

Bei Zeitliteralen (etwa "1.1.2006") richtet sich die Funktion nach den aktuellen Lndereinstellungen. Literale, bei denen die einzelnen Bestandteile vertauscht sind (etwa das amerikanische "mm/dd/yyyy") werden nicht zuverlssig erkannt. Auch "lange" Datumsliterale mit der Angabe von Wochentagen erkennt die Funktion nicht.

Ob ein Literal mit der Funktion CDate konvertiert werden kann, prfen Sie mit der Funktion IsDate.

Syntax:

CDate()

Parameter:

Expression (Datentyp Variant): Erwartet ein Zeitliteral (beispielsweise "1.1.2006") oder eine Zahl.

Beispiele:

Bei der Umwandlung einer Ganzzahl in ein Datum entspricht der Wert 1 dem Datum 31.12.1899. Dementsprechend liefert beispielsweise die Zahl 38.830 das Datum 23.4.2006:

Debug.Print CDate(38830)

  23.04.2006

Die Nachkommastellen einer Zahl ergeben die Uhrzeit. Der Wert 0 entspricht der Uhrzeit 0:00 Uhr, der Wert 0.5 der Uhrzeit 12:00 Uhr:

Debug.Print CDate(0) 

  00:00:00

Debug.Print CDate(0.5)

  12:00:00

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.