Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

Bericht mit und ohne Wasserzeichen

Der populrste Grund fr die Anwendung von Wasserzeichen in Berichten ist wohl die Markierung der Kopie einer Rechnung. Eigentlich ist das auch kein Problem. Nur wenn man den Bericht einmal mit und einmal ohne Wasserzeichen drucken mchte, wird's kritisch: Manch einer legt da unter Umstnden je einen Bericht mit einen ohne Wasserzeichen an. Das geht auch einfacher, wie dieser Beitrag zeigt.

Beispieldatenbank

Die nachfolgenden Schritte knnen anhand des Formulars frmWasserzeichen und des Berichts rptWasserzeichen der Beispieldatenbank AccessSQLDotNet.mdb nachvollzogen werden. Die .zip-Datei enthlt zustzlich eine Beispielabbildung, die Sie im gleichen Verzeichnis wie die Datenbank speichern mssen.

Wasserzeichen im Bericht

Der normale Weg, ein Wasserzeichen in einem Bericht anzuzeigen, besteht in der Zuweisung einer Grafikdatei zu der Eigenschaft Bild des Formulars (siehe Abbildung 1).

 

Abbildung 1: Normaler Weg zum Anlegen eines Wasserzeichens

Wasserzeichen per VBA

Wenn man das Wasserzeichen je nach Anwendungsfall anzeigen oder weglassen mchte, muss eine kleine VBA-Prozedur her. Und damit der Bericht auch noch erfhrt, ob er nun das Wasserzeichen anzeigen soll oder nicht, teilen Sie ihm das direkt per ffnungsargument mit.

Die fr das Anzeigen des Wasserzeichens zustndige Prozedur legen Sie fr die Ereigniseigenschaft Beim ffnen des Berichts an. Sie sieht folgendermaen aus:

Private Sub Report_Open(Cancel As Integer)

    If Me.OpenArgs Then

        Me.Picture = "<Pfad>\Wasserzeichen.bmp"

    End If

End Sub

Die Prozedur berprft den Inhalt des ffnungsarguments und weist der Picture-Eigenschaft im Falle des Wertes True den Pfad des entsprechenden Wasserzeichens zu. Falls das ffnungsargument den Wert False enthlt, fllt das Wasserzeichen unter den Tisch.

Den Platzhalter <Pfad> mssen Sie natrlich noch durch den entsprechenden Pfad ersetzen. Fall Sie das Bild im Datenbankverzeichnis speichern, verwenden Sie hier den folgenden Ausdruck:

Me.Picture = Left(CurrentDb.Name,Len(CurrentDb.Name)-Len(Dir(CurrentDb.Name))) & "Wasserzeichen.bmp"

Zur Anzeige des Berichts mit Wasserzeichen verwenden Sie den folgenden Aufruf:

DoCmd.OpenReport "rptWasserzeichen", acViewPreview, , , , True

Fr die Anzeige ohne Wasserzeichen ndert man einfach den Wert des ffnungsparameters auf True:

DoCmd.OpenReport "rptWasserzeichen", acViewPreview, , , , False

Das Formular frmWasserzeichen zeigt, wie Sie die beiden Aufrufe in ein Formular einbauen knnen.

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.