Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

Scrollen im VBA-Fenster funktioniert nicht?

Viele Access-Entwickler reiben sich verwundert die Augen, wenn die frisch ausgepackte und angeschlossene Maus mit Scrollrad berall wie wild scrollt, aber gerade im VBA-Editor nicht (das gilt brigens auch fr Word, Excel und Co.). Wer trotzdem nicht auf den gewnschten Komfort verzichten mchte, findet in diesem Beitrag Hilfe.

Scrollen mit Zusatzsoftware

Egal ob Microsoft, Logitech oder andere Hersteller: Viele Muse scrollen ausgerechnet im VBA-Editor nicht, wo es fr den ambitionierten Access-Entwickler am wichtigsten wre. Nach der Anschaffung der jngsten neuen Maus mit einem Mausrad, das laut Hersteller sogar durch Kippen nach links und rechts lngere Zeilen komfortabel zugnglich macht, gab es fr den Autor dieser Zeilen eine erneute Enttuschung, denn smtliche Einstellungen in der Systemsteuerung wirkten sich nicht auf das Verhalten im VBA-Editor aus.

Doch wer ein richtiger Access-Entwickler ist, lsst sich doch durch eine unwillige Maus nicht aus der Ruhe bringen. Schlielich bringt ein Tool namens FreeWheel die Lsung, das unter folgender Internetadresse zu finden ist: http://www.geocities.com/SiliconValley/2060/freewheel.html

Scrollen ist nicht alles...

FreeWheel bringt nicht nur den VBA-Code zum Scrollen, sondern noch eine Menge interessanter Features mehr: So kann das Mausrad whrend der Bettigung diverser Tastaturkombinationen beispielsweise dazu bringen, nicht nur zeilen-, sondern auch seitenweise zu scrollen, zwischen den einzelnen Dokumenten (im vorliegenden Fall Modulen) zu wechseln und sogar wie mit Alt-Tab die aktive Anwendung auszuwhlen. Abbildung 1 zeigt einige Optionen des Maus-Dialoges, der ber die Taskleiste zu erreichen ist.

Abbildung 1: Einstellungen der Maus per FreeWheel anpassen

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.