Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

PDF-Datei per Webbrowser-Steuerelement anzeigen

Die Anzeige der PDF-Datei wie im Beitrag PDF-Datei im Formular anzeigen hat einen Haken: Nach dem ffnen des ersten Dokuments kann man kein weiteres Dokument mehr im PDF-Steuerelement anzeigen, ohne dass ein Fehler auftritt. Dabei geht es doch genauso einfach mit dem Webbrowser-Steuerelement, wie folgender Beitrag zeigt.

Beispieldatenbank

Die Beispieldatenbank enthlt ein Formular mit dem Webbrowser-Steuerelement zur Anzeige einer per Dateiauswahldialog ermittelten PDF-Datei.

Integrieren des Webbrowser-Steuerelements

Erstellen Sie zunchst ein neues Formular. Fgen Sie diesem das Webbrowser-Steuerelement hinzu. Dazu whlen Sie aus der Menleiste den Eintrag Einfgen/ActiveX-Steuerelement... aus. Benennen Sie das Steuerelement in ctlWebPDF um.

Abbildung 1: Webbrowser-Steuerelement zur Anzeige von PDF-Dateien

Anzeige eines PDF-Dokuments im Webbrowser-Steuerelement

Um im Formular ein PDF-Dokument anzuzeigen, mssen Sie dieses zunchst auswhlen. Dazu verwenden Sie einen Dialog zur Auswahl von Dateien wie im Beitrag Dateidialog per VBA ffnen vorgestellt.

Fr die Schaltflche zum Anzeigen des Dialoges legen Sie die folgende Ereignisprozedur an:

Private Sub cmdAuswaehlen_Click()

    Dim objWebPDF As WebBrowser

    Dim strDatei As String

    Set objWebPDF = Me.ctlWebPDF.Object

    Me.txtDatei = DateiOeffnen("Datei ffnen", ".pdf-Dateien" & Chr$(0) & "*.pdf")

    If Not Nz(Me.txtDatei, "") = "" Then

        strDatei = Me.txtDatei

        objWebPDF.Navigate2 strDatei

    End If

    Set objWebPDF = Nothing

End Sub

Die Prozedur erstellt zunchst eine Objektvariable fr den Verweis auf das Webbrowser-Steuerelement. Anschlieend zeigt sie den Dialog zur Auswahl der gewnschten PDF-Datei an. Wenn der Dialog einen Dateinamen zurckgibt, ruft die Prozedur die Methode Navigate2 des Webbrowser-Steuerelements mit dem Dateinamen als Parameter auf.

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.