Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

1:1-Beziehungen, Teil 2: Anwenden

Die einfachste Anwendung einer 1:1-Beziehung besteht darin, in der zweiten Tabelle auszuwhlen, welchem Datensatz der ersten Tabelle dieser Datensatz zugeordnet werden soll und welche Werte enthalten sind. Einfacher geht es mit einer pfiffigen Abfrage.

Teil 1: Anlegen von 1:1-Beziehungen

Teil 2: Anwenden von 1:1-Beziehungen

Beispieldatenbank

Als Beispiel dient eine Datenbank mit zwei ber eine 1:1-Beziehung verknpften Tabellen. Dort werden einer Tabelle mit Kontakten ber eine weitere Tabelle zustzliche Informationen zugewiesen.

Aus zwei mach eins per Abfrage

Die Handhabung wie auch der Sinn einer 1:1-Beziehung erscheint vielen Datenbankanwendern schleierhaft. Ein gutes Anwendungsbeispiel ist eines, in dem der Aufbau einer Tabelle bereits feststeht und nicht mehr gendert werden soll, fr bestimmte Zwecke aber dennoch zustzliche Informationen erforderlich sind. Das kann zum Beispiel bei verknpften Tabellen aus anderen Datenbanksystemen der Fall sein, an deren Entwurf man nicht herankommt, oder man mchte einfach Speicherplatz sparen, in dem man fr bestimmte Werte nicht direkt ein komplettes Feld in der Haupttabelle reserviert, sondern dieses nur fr bestimmte Datenstze bereitstellt.

Im Beispiel wird eine Kontakte-Tabelle mit einer Tabelle verknpft, die ein Feld namens Anzahl enthlt. Diese Anzahl kann fr verschiedene Zwecke verwendet werden, zum Beispiel um die Anzahl von zu erstellenden Exemplaren von Adressetiketten festzulegen.

Um diese Daten genau wie in einer herkmmlichen Tabelle bearbeiten zu knnen, fgen Sie die beiden Tabellen einfach in einer Abfrage zusammen. Dabei mssen Sie lediglich die Verknpfungseigenschaften so festlegen, dass alle Datenstze der Tabelle mit den Kontakten angezeigt werden und nur diejenigen der anderen Tabelle, die auch vorhanden sind (siehe Abbildung 1).

Abbildung 1: Abfrage ber eine 1:1-Beziehung

Abbildung 2 zeigt die Verknpfungseigenschaften. Um diesen Dialog zu ffnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Beziehungspfeil und whlen den Eintrag Verknpfungseigenschaften aus.

Abbildung 2: Verknpfungseigenschaften der 1:1-Beziehung

Das Ergebnis der Abfrage sieht wie eine Tabelle aus, die das Feld Anzahl der verknpften Tabelle direkt enthlt. Wenn Sie eine Anzahl in ein leeres Feld dieser Tabelle eintragen, wird automatisch ein entsprechender Eintrag in der Tabelle tblDrucken erstellt.

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.