Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

1:1-Beziehungen, Teil 1: Anlegen

1:1-Beziehungen sind Spezialflle von 1:n-Beziehungen und knnen eigentlich auch genauso angelegt werden. Es gibt allerdings einige kleine Unterschiede, die im vorliegenden Beitrag aufgedeckt werden.

Teil 1: Anlegen von 1:1-Beziehungen

Teil 2: Anwenden von 1:1-Beziehungen

Beispieldatenbank

Als Beispiel dient eine Datenbank mit zwei ber eine 1:1-Beziehung verknpften Tabellen. Dort werden einer Tabelle mit Kontakten ber eine weitere Tabelle zustzliche Informationen zugewiesen.

Aufbau der Tabellen

Die beiden zu verknpfenden Tabellen sind prinzipiell so aufgebaut wie zwei Tabellen, die per 1:n-Beziehung verknpft werden sollen. Der Unterschied ist, dass jeder Datensatz der einen Tabelle nur mit maximal einem Datensatz der anderen Tabelle verknpft werden darf. Dazu definieren Sie den Fremdschlssel der einen Tabelle direkt als eindeutigen Wert.

Der Aufbau der Tabellen sieht wie in Abbildung 1 aus.

Abbildung 1: Aufbau einer 1:1-Beziehung

Die Tabelle tblKontakte knnen Sie wie blich mit dem KontaktID als Primrschlssel mit Autowert anlegen. Die Felder der Tabelle tblDrucken sollen fr die einzelnen Datenstze der Tabelle tblKontakte dort verfgbar gemacht werden, wo es erforderlich ist. Wenn kein Wert fr das Feld Anzahl vorhanden ist, soll es dementsprechend auch keinen Datensatz in der Tabelle tblDrucken geben.

Der Aufbau der Tabelle tblDrucken unterscheidet sich von herkmmlichen Tabellen insofern, als dass das Feld KontaktID nicht per Autowert-Funktion gefllt werden darf. Stattdessen verwenden Sie einfach den Felddatentyp Zahl.

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.