Zur Hauptseite ... Zum Onlinearchiv ... Zum Abonnement ... Zum Newsletter ... Zu den Tools ... Zum Impressum ... Zum Login ...

Auswahl der richtigen Access-Version per Kontextmen

Entwickler haben oft mehrere Access-Versionen auf einem Rechner installiert. Das fhrt oft zu Problemen, wenn eine Access-Datenbank per Doppelklick geffnet werden soll. Windows verwendet in dem Fall die zuletzt verwendete Access-Version. Wenn Sie das Problem beseitigen mchten, ohne jedesmal zuerst Access zu starten und von dort die Datenbank aufzurufen, legen Sie sich einfach entsprechende Eintrge im Kontextmen an.

Access-Version auswhlen per Kontextmen

Kontextmeneintrge werden in der Registry gespeichert. Dementsprechend knnen Sie dort auch Eintrge hinzufgen. Das erfolgt am einfachsten durch die Erstellung einer Datei, alle Informationen zu den gewnschten Eintrgen enthlt und deren Dateiname die Endung .reg trgt.

Fr die gleichzeitige Verwendung von Access 97 und Access 2000 verwenden Sie beispielsweise die folgende Datei:

 

REGEDIT4

[HKEY_CLASSES_ROOT\Access.Application.10\shell\Access 97]

[HKEY_CLASSES_ROOT\Access.Application.10\shell\Access 97\command]

@="\"d:\\Programme\\Microsoft Office\\Office97\\MSACCESS.EXE\" /compact \"%1\""

[HKEY_CLASSES_ROOT\Access.Application.10\shell\Access 2000]

[HKEY_CLASSES_ROOT\Access.Application.10\shell\Access 2000\command]

@="\"d:\\Programme\\Microsoft Office\\Office2000\\MSACCESS.EXE\" /repair \"%1\""

Sie mssen lediglich noch die Pfade zu den entsprechenden Versionen von MSAccess.exe an die Gegebenheiten auf Ihrer Festplatte anpassen.

Rufen Sie die Datei anschlieend auf. Der Registrierungseditor legt daraufhin zwei neue Schlssel an, die die gewnschte Beschriftung des Kontextmeneintrags sowie die auszufhrende Aktion enthalten.

Die beiden neuen Eintrge sind sofort nach dem Aufrufen der Datei access.reg verfgbar.

© 2003-2015 André Minhorst Alle Rechte vorbehalten.